Das Städtchen Izola und die nähere Umgebung kennen wir inzwischen ziemlich gut. Izola mit MarinaSteuerbordmotor kranen

Fast den ganzen August haben wir hier verbracht, zwangsläufig. Unser Steuerbordmotor, der nach etwa vierzig Betriebsstunden Totalschaden hat, wird von unserem österreichischen Händler abgeholt und nach drei Wochen gegen einen neuen Motor getauscht. Halleluja!

45°32,1N 013°39,4E

Aber jetzt, Kurs Süd! Na logisch, viel weiter nach Norden geht`s ja nicht mehr.

Für zwei Tage machen wir Zwischenstopp bei Thomas und Sonja in Mali Losinj. Wie läuft`s in der Meeresschule? Hoffentlich freut ihr euch, dass wir so oft hier ankern. Wir passen auch auf, dass wir die Seegraswiesbei Tom+Sonne, www.meeresschule.comen nicht beschädigen. Sonst schimpfen unsere Biologen.

44°32N 014°26,7E

Langsam gondeln wir weiter die Adria entlang. So schlecht ist das Seglerleben nicht, jetzt scheint es wirklich loszugehen. Lois hebt routinemäßig die Motorraumluke, um den Ölstand am neuen Motor zu kontrollieren. Ihm verschlägt es die Sprache. Das gibt es aber nicht wirklich! Wieder ist der Motorraum voll Öl. Steuerbordmotor aus, Backbordmotor an, Motorraum säubern. Der Kurbelwellensimmering ist undicht, diagnostiziert der Bordmechaniker. Nur gut, dass wir noch einen zweiten Motor haben.

klimaneutral gehostet