Das Meer ist blau, so sagt man.
Es ist sogar unbeschreiblich dunkelblau hier draußen mit 4000 Meter Tiefe, wenn die Sonne hoch am Himmel steht.
Beim Blick aus unseren Badeluken erscheint es dagegen strahlend hellblau.
Wenn sich die Sonne hinter dunklen Wolken versteckt, wird auch das Meer schwarz.
Und am Abend, wenn sie Sonnenstrahlen schräg aufs Wasser fallen, funkelt es in hellstem Silber.
Im Lauf des Tages färbt irgendjemand den weiten Pazifik ständig um, und wir dürfen dieses Spiel mit den Wasserfarben beobachten.

Part1.jpg Part2.jpg Part3.jpg Part4.jpg

klimaneutral gehostet