Nach einer Woche Heimaturlaub in Österreich bin ich am Montag Abend wieder nach Rhodos zurückgekommen.

Lois war inzwischen unheimlich fleißig und hat an Bord alle Arbeiten erledigt, die er sich für diese einsamen Tage vorgenommen hat. Starker Schwell steht bei meiner Rückkehr im Mandraki Hafen, unser Luxussteg an der Westseite des Hafens schwankt bedenklich. Ich bin froh, dass ich heil aufs Boot gekommen bin(36°27 N 028°13,3E).

Am Mittwoch machen wir die Leinen los und kehren noch einmal nach Marmaris zurück. Unser Großsegel muss nachgenäht werden und außerdem sind ein paar Mastrutscher gebrochen. Ich habe per e-mail mit "unserem" Segelmacher einen Termin vereinbart. "Moby Marine" hat bereits unsere beiden Genuas nachgearbeitet und das Bimini umgenäht, und weil die Leute nett und zuverlässig sind, wollen wir lieber nicht mit einer neuen Firma experimentieren.bild_024

Heute gehen wir an Bord eines Ausflugschiffes. Als stolze Segler geht uns das eigentlich gegen den Strich. Die Fahrt führt nach Dalyan zum "Turtle Beach", zu den berühmten Felsengräbern und zum Schlammbad. Dort könnten wir mit unserem eigenen Boot sowieso nicht hinkommen, weil der Flusslauf nur mit kleinen Booten befahrbar ist.
Nach ungefähr zweieinhalbstündiger Fahrt Richtung Osten mit dem "Neptun Express" wird am Steg bei der kleinen Insel festgemacht und wir werden in die Transferboote verladen. Flach ist das Wasser vor der Einfahrt zum Fluss und prompt sitzen wir auf einer Sandbank fest. Das passiert aber glaube ich jeden Tag, gegenseitig ziehen sich die Boote in tieferes Wasser. Die Gäste sollen sich einmal rechts dann links hinauslehnen, und schließlich sind wir wieder flott. Durch ein Schilflabyrinth, das von unzähligen Vogelarten bewohnt wird, gelangen wir zum Fotopoint vor den Felsengräbern von Dalyan. Am Flussufer entdecken wir später eine Schildkröte, die natürlich vor der Meute sofort ins Wasser flüchtet. Weiter geht die Fahrt flussaufwärts am Ort Dalyan vorbei. Wir wollten uns zwar zuerst nicht mit Dreck beschmieren, schließlich macht uns aber das Schlammbad und das anschließende heiße Schwefelbad... pfui, wie das stinkt!... großen Spaß.

klimaneutral gehostet