..bei uns zum Glück noch nicht. Doch die Luft wird immer eisiger und nach der langen Zeit in tropischen Gefilden klappern uns die Zähne. Jedes Grad nach Süden bedeutet ein Grad weniger am Thermometer. So heißt es und es stimmt tatsächlich. Wir sind abgefahren bei 21° Süd und befinden uns jetzt auf 32° Süd. In der Nacht klettert die Anzeige nur mehr auf siebzehn Grad. Verbunden mit dem Wind sind das für uns "Weichlinge" schon antarktische Temperaturen.

Socken und Pullover werden hervorgekramt, als Sundowner trinken wir heißen Hagebuttentee und zum Zudecken hole ich meine knallrote Kuscheldecke aus dem Dornröschenschlaf.
PS: noch 180 Meilen bis Neuseeland, Whangarei

Part1.jpeg

klimaneutral gehostet