Ob der Mond schuld ist, oder ob es nach einigen Tagen auf See einfach ein Beduerfnis ist, sei dahingestellt. Jedenfalls wandern unsere verschwitzten T-Shirts und sonstige Waesche ins Schaffel, werden durchgedrueckt und dekorativ im Cockpit aufgehaengt. Danach goenne ich mir selbst auf der Badeplattform eine belebende Warmwasserdusche inklusive Haarwaesche. Einfach herrlich! Was daheim eine Selbstverstaendlichkeit waere, ist bei Ueberfahrten an Bord der pure Luxus. Da mangels Wind der Motor brummt und der Watermaker aktiv ist, brauche ich auch mit dem Wasser nicht gar zu knausrig zu sein.
-------------------------------------------------
Do not push the "reply" button to respond to this
message if that includes the text of this original
message in your response. Messages are sent over a
very low-speed radio link.

The most concise way to reply is to send a NEW message
to: "Felix" <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>
If you DO use your reply button, be sure to delete
the original message text and these instructions
from your reply.

Replies should not contain attachments and should be
less than 5 kBytes (2 text pages) in length.

This email was delivered by an HF private coast station
in the Maritime Mobile Radio Service, operated by the
SailMail Association, a non-profit association of yacht
owners. For more information on this service or on the
SailMail Association, please see the web site at:
http://www.sailmail.com

klimaneutral gehostet